Unternehmens­geschichte

1903

Das tiefbautechnische Büro Köhl wurde im Jahre 1903 von Zivilingenieur Josef Köhl in Fulda gegründet. 

1939

Nach dem Tod von Herrn Josef Köhl 1939 führte sein Sohn, Dipl.-Ing. Wilhelm Köhl, das Unternehmen weiter und baute es aus.

1953

Zur besseren Betreuung der Auftraggeber im bayerischen Raum gründete er 1953 eine Zweigstelle in Würzburg. Unter der Leitung von Dipl.-Ing. Walter Stein wuchs das neue Büro zu einer leistungsstarken Niederlassung heran.

1970

Im Jahre 1970 übernahm der Sohn von Herrn Wilhelm Köhl, Dipl.-Ing. Regierungsbaumeister Peter Köhl, die Leitung des Büros in Würzburg.

1992

Zur Gewinnung neuer Auftraggeber eröffnete er am 01.04.1992 eine Niederlassung in Meiningen.

2000

Mit der Umwandlung in eine GmbH im Jahre 2000 wurde das frühere Einzelunternehmen neu aufgestellt.

2000

Am 01.03.2000 wurde Dipl.-Ing. Wolfgang Scheyer zum alleinvertretungsberechtigten Geschäftsführer bestellt. 

2003

2003 trat Dipl.-Ing. Peter Köhl als Geschäftsführer zurück.

2004

Im September 2004 konnten zwei bestehende Niederlassungen aus Gerbrunn und Marktheidenfeld (ehemals Ing.-Büro Penka) übernommen und in die Tiefbautechn. Büro Köhl Würzburg GmbH eingegliedert werden.

2017

Mit Wirkung zum 01.04.2017 wurde Herr Dipl.-Ing. (FH) Peter Leimeister zum weiteren alleinvertretungsberechtigten Geschäftsführer ernannt.

2017

Zum 31.12.2017 ging Herr Dipl. Ing Wolfgang Scheyer in seinen Ruhestand.